Home
Unsere Jagden
Impressum
 


herausragende Jagden auf Schwarzbär und Elchbullen im Nordosten von Ontario, Kanada, sowie auf Karibu in Labrador, Quebec, Kanada.

mit Stand 30. Dezember 2013 

Der Kartenausschnitt zeigt im Westen die Provinz Ontario, zwischen den großen Seen im Süden sowie der HUDSON- und JAMES Bay im Norden, und im Nordosten die Provinz Quebec mit Labrador. Vom Jagdlager für die Jagd auf Schwarzbär bis in das "Camp" zur Jagd auf Karibu beträgt die Entfernung ca. 1400 Km.

Die Jagd auf Elchbullen wird entweder von einem Außenlager, ca. 80 Km ostwärts des Jagdlagers, aus betrieben, oder von einer Lodge bei KIRKLAND LAKE.

Das Jagdlager für die Jagd auf Schwarzbär im Nordosten von Ontario, Kanada, vom WABBLER CREEK aus gesehen.

Das Jagdlager sowie zwei Grundstücke im Jagdgebiet sind mein Privatbesitz.

Das Jagdlager in Ontario besteht aus einer "Cottage", einer Jagdhütte, einem Betriebsstoffschuppen, einem Grillstand, einem Batteriehaus (Zusammenführung von Solar- und Windenergie auf eine Batteriebank) und einem Bootshaus. Es liegt am Zusammenfluß von WABBLER CREEK und BLACK RIVER, mitten in einem ausgezeichneten Jagdgebiet für Schwarzbär. Die nächste kleinere Ortschaft mit einem Krankenhaus und allen Einkaufsmöglichkeiten liegt ca. 10 Km südostwärts und ist mit dem Boot oder dem Auto relativ schnell erreichbar.

Das Außenlager für die Jagd auf Elchbullen besteht aus einfachen, festen Gebäuden, ist über Holabfuhrwege mit dem Kfz erreichbar und liegt ca. 60 Km südlich TIMMINS  im "Bush". Die "Lodge" bei KIRKLAND LAKE deutlich komfortabler.

Die Jagdhütte im Jagdlager

Die Jagdhütte im Jagdlager für die Unterbringung der Jagdgäste. Unten befinden sich Küche und Aufenthaltsraum, oben liegt der Schlafraum.

Sonnenaufgang im Jagdlager Ende August. Im Hintergrund, vor der Waldkulisse, der BLACK RIVER. Dort, jenseits des BLACK RIVER, wird auf Bär gejagd. Im Vordergrund der WABBLER CREEK.


Ein sehr zufriedener Erleger mit seinem ordentlichen Schwarzbären im Jagdlager.


Fertige Schwarzbärtrophäe, geschossen im September 2010

Rückkehr zum Jagdlager von einem  Morgenansitz auf Schwarzbär Anfang September 2008.

Nutzen Sie unsere reichhaltige, jagdliche Erfahrung, unsere durchdachte Planung und bewährte Organisation, für Ihre Auslandsjagd in Kanada auf Schwarzbär, Elch und Karibu.

Planung, Organisation, Leitung und Durchführung liegen in meinen Händen. Ich hole Sie persönlich vom Flughafen in TIMMINS, Ontario, ab und begleite Sie während der Jagd.  

Große Boote für weite Fahrten auf dem WABBLER CREEK und BLACK RIVER. Das erhöht Ihre Sicherheit und sorgt für einen reibungslosen Transport zur täglichen Jagd und zurück in das Jagdlager bei fast jedem Wetter. 

Wir jagen auf den Schwarzbären vom 15. August bis Ende September in einem hervorragenden Bärenbiotop. Sie jagen dabei in einem Gebiet mit der dichtesten Schwarzbärenpopulation in Nordamerika.

Die Jagd auf Elchbullen beginnt am 08. Oktober und die Jagd auf Karibu am 15. November.

Die "Cottage" im Jagdlager. Über eine kombinierte Solar- und Windkraftanlage wird elektrischer Strom erzeugt, der auch in der Jagdhütte verfügbar ist, um Handys und Computer aufzuladen. Als Reserve dienen zwei Generator.

Blick in die Küche der Cottage mit Balkon zum WABBLER CREEK.


Geräteraum in der Cottage bei laufendem Jagdbetrieb.

Mobiltelefone sorgen für die Verbindung zur Außenwelt, sowie für die Verbindung untereinander während der Jagd und damit für zusätzliche Sicherheit. Seit 2006 besteht eine uneingeschränkte Verbindung mit deutschen Mobiltelefonen.

Bootshaus mit Warmwasserdusche.

Das Jagdgebiet für Schwarzbär  ist teilweise mein Privatbesitz, der ausschließlich zu jagdlichen Zwecken genutzt wird.

Da die Frühjahrsbärenjagd in Ontario 2001 abgeschafft wurde, ist die Wahrscheinlich, auf einen wirklich guten Bären zu Schuß zu kommen, deutlich gestiegen. Insgesamt ist natürlich auch die Schwarzbärenpopulation insgesamt deutlich angestiegen.


TRANS TAIGA ROAD bei Km 311 in Labrador, Quebec, Kanada. Auf  dieser Straße erreichen wir, von der JAMES BAY ROAD kommend, nach ca. 400 Km das "Camp" des "Outfitter" für die Jagd auf Karibu.

Wir jagen auf Labrador-Karibu der "Leaf River"-Herde in Labrador, Quebec, Kanada, mit Jagdgruppen ab 4 Jägern vom 15. November bis zum 17. November eines jeden Jahres, vorausgesetzt, diese Gruppen kommen zustande.

Das Büro eines "Outfitter" für die Jagd auf Karibu bei Km 382 an der TRANS TAIGA ROAD in Labrador, Quebec.

2006 jagden wir dort mit einer Gruppe von insgesamt 7 Jägern (einschließlich meiner Person), wir hatten 100% Erfolg und schossen insgesamt 14 Karibubullen. Jeder Jäger aus der Gruppe schoß also sein Limit von zwei Trophäenträgern, darunter waren einige sehr starke Bullen. 

Eine Gruppe Karibu auf der TRANS TAIGA ROAD während unserer Anfahrt in das "Camp" am 14. November 2006. Immer wieder zogen Karibu über die Straße nach Süden.

Die Jagdgruppe von 6 Jägern, die von mir im November 2006 auf Karibu geführt wurde, in RADISSON, am Ende der JAMES BAY ROAD, am 13.11.2006. Am nächsten Tag ging es auf der TRANS TAIGA ROAD weiter in das "Camp" des "Outfitter".

Die beeindruckende Landschaft Labradors. Hier überquert die JAMES BAY ROAD den RUPERT RIVER bei Km 257.

Referenzen zu den Jagden schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage. Die Jagd auf Elchbullen bieten wir seit 2009 an. Schwerpunkt der jagdlichen Angebote ist die Jagd auf Schwarzbär.

  Top